BTS’s V warnt vor wiederholten Kommentaren in Weverse Live-Streams

BTS V

BTS-Mitglied Kim Taehyung, alias V, hat sich schon immer gegen die Norm gestellt, da er einer der wenigen Idole ist, die klare Grenzen zwischen den Fans ziehen und die Dinge so benennen, wie er sie sieht.

Am 19. April machte Taehyung eine überraschende Live-Übertragung, während er auf dem Weg nach Hause war. Er begann die Live-Übertragung auf Instagram, wechselte aber schnell zu Weverse, als er Schwierigkeiten hatte, einige der Funktionen zu verstehen.

Nach ein paar Minuten äußerte Taehyung seine Enttäuschung und Frustration über die sich ständig wiederholenden Kommentare, die den Kommentarbereich überfluten, wenn er auf Weverse live geht.

Taehyung hatte jahrelang dieselben überstrapazierten Witze, Heiratsanträge und überflüssigen Fragen erhalten, und er hatte schließlich seine Grenze erreicht.

“Jeder, ihr seid zu berechenbar. Es ist 10 Jahre her, dass wir unser Debüt gegeben haben und die Dinge haben sich nicht geändert. Ich denke, ihr müsst eure Fragen verbessern.”

Taehyung erklärte, dass BTS mit zunehmender Reife von ihren Fans aufschlussreichere und ” verbesserte ” Fragen gestellt bekommen müssten. Er sagte auch, dass er gerne mehr Kommentare lesen würde, wenn sie unterhaltsam wären.

Taehyung sucht nach mehr sinnvollen Interaktionen mit seinen Fans und hofft auf einzigartige und unterhaltsame Fragen, die zu diesen unterhaltsamen Gesprächen führen können.

Die Mehrheit der ARMYs war ebenso frustriert über die sich wiederholenden Kommentare, die den Chat seit Jahren plagten, und sie waren froh, dass Taehyung sich zu diesem Thema äußerte.

Die Fans stiegen auf die Herausforderung ein und motivierten sich gegenseitig, sich kreative und einzigartige Fragen auszudenken, die Taehyungs Interesse während seiner nächsten Live-Session wecken würden.

Taehyungs geradlinige Herangehensweise an das Thema wird hoffentlich dazu führen, dass die Kommentare bei seinen zukünftigen Live-Streams besser werden.

Lest KPOPLOVE für weitere Kpop News.

Geschrieben von Jichu

Jichu ist in Asien aufgewachsen und hat sich schon früh für K-Pop interessiert.Als begeisterter K-Pop-Fan der 2. Generation ist er fasziniert von der Globalisierung, die der K-Pop derzeit erfährt, und möchte ein Teil dieses Phänomens sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert