K-Pop-Hype: BTS Jimin, TWICE, TXT uvm. auf Billboards Chart

BTS Jimin, TWICE, TXT uvm. auf Billboards Chart

Billboard hat ihre World Albums Charts für die Woche, die am 8. April endete, veröffentlicht!

Jimins Solo-Debütalbum “FACE” von BTS ist diese Woche auf Platz 1 der Charts eingetreten und hat sowohl die Billboard Top Album Sales Chart als auch die Top Current Album Sales Chart angeführt. “FACE” debütierte auch auf Platz 2 der Billboard 200 und machte Jimin zum höchstplatzierten koreanischen Solisten in der Geschichte der Charts.

TWICEs neuestes Mini-Album “READY TO BE” hielt sich in der dritten Woche in Folge auf Platz 2 der World Albums Charts und verbrachte ihre dritte Woche in den Top 30 der Billboard 200.

TXT’s “The Name Chapter:TEMPTATION” belegte in der neunten Woche in Folge Platz 3 der World Albums Charts und konnte sich ebenfalls in den Top 75 der Billboard 200 halten – damit ist TXT erst der zweite K-Pop Künstler in der Geschichte, der drei verschiedene Alben jeweils neun Wochen in den Charts hatte.

Die erste EP “expérgo” von NMIXX debütierte diese Woche auf Platz 5 der World Albums Charts und ist das erste Album der Rookie-Girlgroup, das jemals in die Billboard 200 eingestiegen ist.

Das Anthologie-Album “Proof” von BTS rangiert in der 42. Woche auf Platz 6 der World Albums Charts, während ihr 2020er Album “Map of the Soul: 7” in der 132. Woche auf Platz 11 bleibt. RMs Soloalbum “Indigo” hielt sich in seiner 17. Woche ebenfalls auf Platz 13 der Charts.

Stray Kids‘ MAXIDENT” kam in der 22. Woche in Folge auf Platz 7 der World Albums Charts.

Das neu verpackte Album “Ay-Yo” von NCT 127 landete in der vierten Woche in Folge auf Platz 10 der Charts, und die Debüt-EP “New Jeans” von NewJeans rundete die Top 15 in der 25.

Herzlichen Glückwunsch an alle Künstler!

Geschrieben von Eva-Maria

Eva-Maria war schon in jungen Jahren von K-Pop fasziniert, interessierte sich aber nicht sehr dafür, bis sie Girls' Generation hörte. Eva-Marias Interesse wurde schnell auf andere K-Pop-Künstler übertragen. Eva-Maria verfolgt nun täglich die koreanischen Medien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert