BTS Jimins “Like Crazy”: 4 Wochen auf Billboards Hot 100!

BTS Jimin

Jimin von BTS hat sich mit seinem Solosong “Like Crazy” einen ganzen Monat lang in den Billboard Hot 100 gehalten!

Anfang des Monats schrieb Jimin mit seinem Solo-Debütalbum “FACE” Geschichte, indem er der erste K-Pop-Solist wurde, der die Billboard Hot 100 und Artist 100 anführte und der erste, der in die Top 2 der Billboard 200 kam.

Auch Wochen später sind sowohl “Like Crazy” als auch “FACE” noch immer erfolgreich in den Billboard-Charts vertreten. In der Woche, die am 29. April endete, erreichte Like Crazy” Platz 85 der Billboard Hot 100 (der wöchentlichen Rangliste der beliebtesten Songs in den USA) und war damit die vierte Woche in Folge in den Charts.

Like Crazy” ist erst der dritte K-Pop-Solosong in der Geschichte, der sich vier Wochen lang in den Hot 100 halten konnte, nach PSYs Kult-Hits “Gangnam Style” und “Gentleman” (aus den Jahren 2012 bzw. 2013).

Jimin ist nun auch der erste koreanische Solokünstler in der Geschichte, der sich vier Wochen lang in den Top 60 der Billboard 200-Charts halten konnte, wo “FACE” in seiner vierten Woche in Folge auf Platz 58 landete.

Darüber hinaus ist “FACE” das erste K-Pop-Soloalbum, das sich vier Wochen lang auf Platz 1 der Billboard World Albums Charts halten konnte, während “Like Crazy” auf Platz 1 der Welt-Charts der digitalen Songverkäufe zurückkehrte (und damit die dritte aufeinanderfolgende Woche an der Spitze war).

“FACE” eroberte außerdem Platz 11 der Top Album Verkaufscharts und der Top Aktuell Album Verkaufscharts, während Jimin auf Platz 31 der Artist 100 Charts einstieg. Like Crazy” erreichte Platz 7 in den Verkaufscharts für digitale Songs, Platz 17 in den Global Excl. U.S. Charts und Platz 25 in den Global 200.

Herzlichen Glückwunsch an Jimin zu seinem anhaltenden Erfolg in den Billboard-Charts!

Lest KPOPLOVE für weitere Kpop News.

Geschrieben von Karin

Meine K-Pop-Reise begann mit "Blood Sweat and Tears" von BTS. Ich bin jetzt ein ARMY, aber ich bin auch ein begeisterter Kpop-Fan und K-Drama-Enthusiast. Ich liebe Kpop, weil es mehr als nur Musik ist! Der Schwerpunkt liegt darauf, den Fans ein außergewöhnliches Erlebnis zu bieten, und die Künstler arbeiten wirklich hart dafür. Die Leidenschaft in der K-Pop-Branche ist unvergleichlich. Ich bin stolz darauf, in dieser Kultur zu leben und darüber zu schreiben.