Wird Blackpink’s Jisoo CEO? Stylistin teilt Instagram-Post, befeuert BLISSOO-Gerüchte

Jisoo
Bild: IG @sooyaaa__

In letzter Zeit haben die Fans der beliebten K-Pop-Gruppe Blackpink über den möglichen Karriereweg von Mitglied Jisoo spekuliert.

Diese Spekulationen wurden durch einen faszinierenden Social-Media-Post von Jisoos Stylistin angeheizt, die ein Posting mit dem Wort “BLISSOO” geteilt hat.

Die kryptische Natur des Posts hat dazu geführt, dass die Internetnutzer aufgeregt darüber spekulierten, dass Jisoo eine zukünftige Rolle als CEO in Betracht ziehen könnte. Lies weiter, um mehr zu erfahren.

Jisoos Stylist macht neue Andeutungen über BLISSOO

Jisoo

Nach der kürzlichen Ankündigung, dass die Mitglieder von Blackpink sich entschieden haben, ihre individuellen Verträge mit YG Entertainment nicht zu verlängern, haben die Fans großes Interesse daran gezeigt, etwas über ihre zukünftigen Unternehmungen zu erfahren.

Zur Überraschung ihrer Anhänger haben Jennie und Lisa ihre eigenen Firmen, nämlich ODD ATELIER und LLOUD, vorgestellt. Diese Entwicklungen haben die Neugierde der Fans geweckt, die gespannt darauf sind, was diese talentierten Künstlerinnen für ihre nächsten Karriereschritte auf Lager haben.

Siehe auch  K-Netizens begeistert über die Freundschaft von BTS' V und BLACKPINK's Jisoo

Am 9. Februar veröffentlichte ihr Stylist bezaubernde Fotos von Jisoo, die während ihrer Anwesenheit bei einer Cartier-Veranstaltung in Paris aufgenommen wurden.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ᵞᵁᴺᴹᴵ ᴸᴱᴱ, (@stylist_eel)

Diese Bilder zogen die Fans nicht nur in ihren Bann, sondern lenkten ihre Aufmerksamkeit auch auf die dazugehörige Bildunterschrift. In der Bildunterschrift bezeichnete der Stylist Jisoo als “Prinzessin Cartier” und fügte den Satz “블리수” (BLISSOO) hinzu, der von vielen als möglicher Name für Jisoos neues Unternehmen interpretiert wurde.

Diese faszinierende Anspielung hat bei den Fans Spekulationen und Vorfreude auf Jisoos zukünftigen Karriereweg ausgelöst.

Spekulationen über BLISSOO

Die subtile Anspielung in der Bildunterschrift blieb von den Internetnutzern nicht unbemerkt und löste schnell Diskussionen und Spekulationen darüber aus, ob Jisoo Jennie und Lisa als CEO unterstützen könnte.

BLACKPINKs Jennie verkündet offiziell Gründung ihrer eigenen Agentur
Bild: IG
Lisa - Story
Bild: IG

Die Vorstellung, dass BLISSOO Wirklichkeit werden könnte, sorgte für Aufregung unter den Fans, die eifrig Vermutungen über die Art und den Umfang von Jisoos zukünftigem Unternehmen anstellten. Die Vorfreude auf Jisoos möglichen Karriereschritt heizt die Spekulationen und die Neugierde ihrer treuen Fangemeinde weiter an.

Siehe auch  BTS V & BLACKPINK Jennies Beziehung 'bestätigt' durch neues Foto

Im Januar tauchten Berichte auf, die darauf hindeuteten, dass Jisoo Pläne hatte, ihre Solo-Aktivitäten über die Firma ihres älteren Bruders, eine Tochtergesellschaft von BIOMOM namens BLISSOO, zu leiten.

Jisoo

Die Stellenausschreibung für dieses Unternehmen enthielt subtile Hinweise auf Jisoos Beteiligung, was die Vorfreude auf ihre bevorstehende Soloreise, die von ihrer eigenen Familie gemanagt werden sollte, deutlich steigerte.

Diese Enthüllung hat die Aufregung unter den Fans noch weiter gesteigert, die sehnsüchtig darauf warten, dass sich Jisoos künstlerische Bestrebungen unter der Leitung ihres Familienunternehmens entfalten.

Geschrieben von Martina

Martina ist eine leidenschaftliche K-Pop-Redakteurin, die sich auf die Berichterstattung über K-Pop-Idole und -Gruppen spezialisiert hat. Sie verfolgt die neuesten Entwicklungen in der K-Pop-Szene aufmerksam und bleibt immer auf dem Laufenden, um ihren Lesern die neuesten Nachrichten und Geschichten zu präsentieren. Martina liebt es, sich tief in die Welt von K-Pop einzutauchen und ihre Begeisterung mit anderen zu teilen. Sie hofft, dass ihre Artikel dazu beitragen, die Liebe zu K-Pop zu verbreiten und die Gemeinschaft zu stärken.