BABYMONSTER gewinnt ‘Rookie des Jahres’ – Alle Gewinner der ‘Circle Chart Music Awards’

Alle Gewinner der 'Circle Chart Music Awards'
Bild: Circle Chart Music Awards

Die Circle Chart Musik Awards (früher bekannt als die Gaon Chart Musik Awards) haben die diesjährigen Gewinner verkündet!

Am 10. Januar fanden die Circle Chart Music Awards 2023 im BEXCO in Busan statt. Wie in den vergangenen Jahren wurden die Preise in erster Linie anhand der kommerziellen Leistung von Songs und Albums aus den Circle Charts vom 1. Dezember 2022 bis zum 30. November 2023 ermittelt.

NCT DREAM gewannen den Daesang (Hauptpreis) für das digitale Album des Jahres, zusätzlich zu den Auszeichnungen für den Künstler des Jahres (Album) und den World K-Pop Star.

In diesem Jahr wurden die Auszeichnungen für den Künstler des Jahres und den Rookie des Jahres neu geordnet. Die Awards für den Künstler des Jahres wurden in vier Kategorien – Album, Digitale Musik, Unique Listeners (Streaming) und Global Streaming – an jeweils fünf Künstler vergeben. Die Rookie des Jahrs Awards wurden in drei verschiedenen Kategorien vergeben.

Seht euch die Liste der diesjährigen Gewinner unten an!

Siehe auch  Diese 5 K-Pop-Idole besuchen noch die Mittelschule: BABYMONSTER Chiquita, Lapillus Haeun und mehr!

Digitales Album des Jahres (Daesang): NCT DREAM

Künstler des Jahres (Album):

  • BTS’ Jungkook’s “GOLDEN”
  • NCT DREAM’s “ISTJ”
  • SEVENTEEN’s “SEVENTEENTH HEAVEN”
  • Stray Kids’ “★★★★★ (5-STAR)”
  • TXT’s “The Name Chapter: TEMPTATION”

Künstler des Jahres (Digital):

  • (G)I-DLE’s “Queencard”
  • IVE’s “I AM”
  • BTS’s Jungkook’s “Seven” (featuring Latto)
  • LE SSERAFIM’s “UNFORGIVEN” (featuring Nile Rodgers)
  • NewJeans’ “Ditto”

Künstler des Jahres (Globales Streaming):

  • (G)I-DLE’s “Queencard”
  • IVE’s “I AM”
  • BLACKPINK’s Jisoo’s “FLOWER”
  • BTS’s Jungkook’s “Seven” (featuring Latto)
  • NewJeans’ “Super Shy”

Künstler des Jahres (Unique Listeners):

  • aespa’s “Spicy”
  • (G)I-DLE’s “Queencard”
  • IVE’s “I AM”
  • LE SSERAFIM’s “UNFORGIVEN” (featuring Nile Rodgers)
  • NewJeans’ “Ditto”

Rookie des Jahres (Global Streaming): BABYMONSTER’s “BATTER UP”

Rookie des Jahres (Unique Listeners): RIIZEs “Get A Guitar”

Rookie des Jahres (Album): ZEROBASEONE’s “YOUTH IN THE SHADE”

Einzelhandelsalbum des Jahres: SEVENTEEN’s “FML”

KiT-Album des Jahres: SEVENTEEN

Music Steady Verkäufer des Jahres: NewJeans’ “Hype Boy”

Neue Ikone des Jahres: MAMAMOOs “Hwasa”, STAYC

V-Färbung des Jahres: AKMU

Neuer Künstler der nächsten Generation: KISS OF LIFE, NiziU

Siehe auch  BabyMonster von YG Entertainment bricht alle Rekorde: 3 Millionen YouTube-Abonnenten!

Weltweiter K-Pop Star: NCT DREAM

Sozialer Hot Star des Jahres: BLACKPINK

VIAJE Globale Popularität Award: ZEROBASEONE’s Zhang Hao

MuBeat Globale Wahl-Award (männlich): Lim Young Woong

MuBeat Globale Wahl-Award (weiblich): NiziU

Busan Is Gut Award: AKMU, KyoungSeo

Genre des Jahres (Ballade): Parc Jae Jung’s “Let’s Say Goodbye”

Genre des Jahres (Trab): Lee Chan Wons “Wish Lanterns”

Genre des Jahres (J-Pop): “Night Dancer” von imase

Song des Jahres im internationalen Pop: Charlie Puths “Dangerously”

Komponist des Jahres: 250

Texterin des Jahres: Gigi

Performance-Regisseur des Jahres: Park So Yeon

Visueller Regisseur des Jahres: Kim Hye Soo

Musikinstrumentendarsteller des Jahres: Hareem

Chordarsteller des Jahres: Perrie

Herzlichen Glückwunsch an alle diesjährigen Gewinner!

Quelle: (1)

Geschrieben von Martina

Martina ist eine leidenschaftliche K-Pop-Redakteurin, die sich auf die Berichterstattung über K-Pop-Idole und -Gruppen spezialisiert hat. Sie verfolgt die neuesten Entwicklungen in der K-Pop-Szene aufmerksam und bleibt immer auf dem Laufenden, um ihren Lesern die neuesten Nachrichten und Geschichten zu präsentieren. Martina liebt es, sich tief in die Welt von K-Pop einzutauchen und ihre Begeisterung mit anderen zu teilen. Sie hofft, dass ihre Artikel dazu beitragen, die Liebe zu K-Pop zu verbreiten und die Gemeinschaft zu stärken.